Neu im Katalog: Sachbuch


Unschlagbar: Der Titel enthält jeweils 5000 klassische und moderne Jungen- und Mädchennamen von A-Z. Mit Wissenswertem zur Herkunft, Bedeutung, Varianten und Namenstagen sowie allen namensrechtlichen Bestimmungen auf einen Blick. Eine schnelle und einfache Orientierung ermöglicht das Griffregister. Ideal für werdende Eltern


Im letzten Band von Susanna Schwagers Wanderung durch "Das volle Leben" und "Das halbe Leben" haben nun junge Frauen das Wort. Ob Boxweltmeisterin, Buchhändlerin, Pflegefachfrau, Rockstar, Moderatorin, Orientierungsläuferin mit 23 Weltmeistertiteln, Elektronikfachfrau oder blutjunge Mutter, sie alle haben in diesem Buch eines gemeinsam: Einfach, unkompliziert und mit grosser Kraft heissen sie die Zukunft willkommen in einer verrückten Welt. In lebensschäumenden Geschichten erschliesst sich uns ein weiterer Teil von Schwagers Comédie humaine. Ein Kosmos, in dem man sich als Mitwandernde erkannt und aufgehoben fühlen kann. Was er zeigt, sind auch diesmal Heldinnen des Alltags, traurig und lustig, erhellend und schäkernd, schwungvoll, stolpernd und leichten Fusses unterwegs zu sich und unseren Herzen. Tragen wir ihnen Sorge. Und lassen wir uns verführen von der Kraft am Anfang allen Lebens: den jungen Frauen.


Je mehr er in einer Vorlesung attackiert wurde, desto kämpferischer wurde er. Darauf angesprochen, sagte Niccolò Machiavelli, er lebe nach dem Motto "Endlich beginnen die Schwierigkeiten". Erst in schwierigen Situationen zeige sich, was man könne. Benedikt Weibel nimmt sich diese Haltung als Vorbild und macht sich auf die Spurensuche: Was treibt uns an? Wie können wir unsere Einstellung beeinflussen? Welche Bedeutung hat der Rhythmus im Alltag? Welchen Blick haben wir auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft? Philosophen, Psychologen, Hirnforscher, Mediziner, Sportpsychologen, aber auch Weltverbesserer, Schamanen, Scharlatane und Geschäftemacher haben sich damit beschäftigt. Das Buch fasst den Stand des Wissens und des Nichtwissens zusammen - nicht in einer trockenen Abhandlung, sondern mit vielen amüsanten und anregenden Geschichten.


Auf der Suche nach dem aramäischen Jesus - eine Wiederentdeckung Viele Jesus-Worte sind falsch übersetzt. Jesu Muttersprache Aramäisch ist die entscheidende Hilfe zum wirklichen Verständnis seiner einzigartigen, fundamentalen Botschaft. "Weil vor 2.000 Jahren das Aramäische so weit von der Bibelsprache Griechisch entfernt war wie heute das Arabische vom Deutschen", ist uns Jesus sehr widersprüchlich und unverständlich überliefert. In aber genau der Spur des echten aramäischen Jesus ist das neue Buch von Franz Alt ein Appell an alle, die Botschaft Jesu wieder lebendig zu machen. Wer den wahren Jesus kennenlernt, wird auch heute nicht an ihm vorbeikommen. Die Botschaft Jesu: Feuer statt Asche! "Konnten wir Jesus bisher gar nicht verstehen, weil er Aramäisch sprach? Jesus hat Vieles neu gedacht und noch mehr neu gemacht. Doch dieses Neue wurde im Laufe von 2.000 Jahren verschüttet und durch falsche Übersetzungen oder bewusste Fälschungen übertüncht und deshalb unverständlich, ja geradezu pervertiert." "Die zunehmende Leere der Kirchen hängt wesentlich mit der Lehre der Kirchen zusammen. Die heutige kirchliche Lehre aber hat oft mit Jesu Lehre nichts mehr zu tun. Asche statt Feuer!" "Den wirklichen Jesus finden wir in seiner Muttersprache. Deshalb sollte das Neue Testament endlich ins Aramäische rückübersetzt und dann in alle Sprachen der Welt neu übertragen werden. Es gilt, das geistige Eigentum Jesu wieder herzustellen. Dazu will dieses Buch anstiften." "Theologen aller Konfessionen, Christen aller Länder, einigt euch - endlich! Geht zur Quelle, zum 'aramäischen' Jesus." Franz Alt Die Reanimierung einer über Jahrhunderte verfälschten Botschaft Provokation und Befreiung für viele Christen


In der Fortsetzung seines ersten Buches Stressfrei glücklich sein beschreibt Bestsellerautor Alain Sutter, wie wir in allen Lebenslagen Stress reduzieren und unser körperliches Wohlbefinden steigern können. Er berichtet anhand von Beispielen aus seiner Praxis als Coach, wie er Menschen begleitet, ein rundherum glückliches Leben zu führen, u. a. mit Messungen der Herzratenvariabilität (HRV), die zeigt, wie unser Organismus mit unserem Herzen kommuniziert und die Sprache des Herzens sichtbar macht. Das Buch enthält einige Übungen und Atemtechniken, die das Lebensgefühl und Wohlbefinden steigern können


Zuletzt stellte der Bergsteiger Ueli Steck einen neuen Speed-Rekord durch die Eiger-Nordwand auf, bestieg innerhalb von 62 Tagen alle 82 Viertausender der Alpen und bezwang die Annapurna-Südwand in 28 Stunden im Alleingang. Doch die dramatischen Ereignisse der vergangenen Jahre haben ihn verändert: Der Konflikt am Mount Everest und das Lawinenunglück am Shisha Pangma haben ihn in seiner Wahrnehmung erschüttert und gleichzeitig ein Umdenken in ihm bewirkt. Nach einer Zeit des Rückzugs hat er die Freude am Klettern wiederentdeckt. In diesem Buch schildert der Ausnahmealpinist nicht nur seine spektakulären jüngsten Erfolge, sondern beschreibt außerdem, wie er die einschneidenden Zwischenfälle erlebt und verarbeitet hat - und gewährt so ehrliche Einblicke in seine Gedankenwelt.

»In seinem Buch schreibt Ueli Steck, der unter den Solo-Kletterern und Speed-Bergsteigern zur Weltspitze zählt, eindrucksvoll über seine prägendsten Berg-Erlebnisse der vergangenen Jahre. (...) Steck zeigt durchaus auch die Fähigkeit zur Selbstkritik und beschreibt offen, wie er die einschneidenden Zwischenfälle verarbeitet hat.«, ALPIN


Die neueste Ausgabe des weltweit bestverkauften Jahrbuchs hebt das Rekordebrechen auf ein ganz neues Level. In Guinness World Records 2017 finden sich über 4.000 Rekorde - darunter 3.000 vollkommen neue oder aktualisierte Leistungen sowie 1.000 Lieblingsrekorde. Dieses Jahr ließ sich die Redaktion ganz besonders von den bahnbrechenden Missionen zur Erkundung unseres Sonnensystems inspirieren - und auch die großen Science-Fiction-Filmhits des Jahres spielen natürlich eine Rolle. Entdeckungen und Erkundungen prägen das gesamte Buch: Ein Zeitstrahl informiert über die rekordreiche Geschichte unseres Universums, doppelseitige Infografiken zeigen Rekorde in ganz neuen Zusammenhängen, und eine große Sammlung an Fakten, Daten und Statistiken wird Leser jeden Alters begeistern


Als Kind zu schweigen, heisst nicht, niemals darüber zu sprechen Der Autor Philipp Gurt, der als siebtes von acht Kindern einer finanziell benachteiligten Bergdorffamilie in Graubünden geboren wurde, erzählt in dieser Autobiografie von seinen Kindheits- und Jugendjahren. Wegen fürsorgerischer Zwangsmassnahmen wurden 1972 alle acht Kinder voneinander getrennt. In den folgenden zwölf Jahren durchlebte Philipp Gurt neben der Einweisung in verschiedene Kinderheime unter anderem Zwangspsychiatrie, Beugehaft, sexuellen Missbrauch durch Erzieherinnen und rohe Gewalt. Detailliert schildert der Autor seine Schicksalsjahre und beschreibt anschaulich seine Strategien, die er sich früh aneignen musste, um das Unfassbare zu Überleben. Doch wo Schatten war, fand er auch Licht! So schreibt er auch davon, wie er in seiner zerstörten Welt immer wieder Momente des Glücks gesucht und gefunden hat, sodass er nie die Hoffnung und sein Lachen verlor. Persönliche Fotos und Abbildungen von einzigartigen Dokumenten geben Einblick in das damalige Unrechts-system. Ein Buch, das mit nachtschwarzer und himmelsblauer Tinte gleichermassen geschrieben wurde.


Vor 70 Jahren kam Al Imfeld als erstes von 13 Kindern in einer katholischen Kleinbauernfamilie im Luzerner Hinterland zur Welt. Der älteste Sohn wurde, wie das in der Gegend üblich war, Priester. Kaum war er geweiht, schickte ihn Rom wegen seiner 'unkatholischen' Ansichten in die Fremde, nach Amerika. Von dort trieben ihn die Zeitumstände und seine eigene Neugier nach Vietnam, später nach Asien und schließlich nach Afrika, in die Heimat seiner Wahl. Der Bauernsohn vom Napf hat die meisten Länder dieser Erde bereist. Doch ist er nicht bloß im geografischen Sinn zum Weltbürger geworden, er ist auch ein universal gebildeter Mensch - Theologe, Agrarhistoriker, Entwicklungsexperte, Literaturvermittler, Journalist und Geschichtenerzähler. Mit sicherem Gespür war er immer da, wo die großen Fragen gestellt wurden. Er begegnete Führerfiguren wie Martin Luther King, Präsident Nyerere, Nelson Mandela und Ho Chi Minh - fragte aber auch immer an der Basis nach. Nicht Konfrontation, sondern Grenzüberschreitung ist Al Imfelds Leitmotiv, wenn er als katholischer Priester in protestantischer Theologie doktoriert, als Weißer in der Bürgerrechtsbewegung der US-amerikanischen Schwarzen mitmacht oder als pazifistischer Reporter in den Vietnamkrieg zieht. Diese Biografie folgt den Fäden eines weit verzweigten Lebens.


Freiheit beginnt in der Seele und arbeitet sich nur langsam von innen nach außen." Sie hatte geglaubt, mit ihrer Selbstbefreiung beginne ein völlig neues Leben voller Energie und Chancen. Stattdessen wurde sie immer wieder dazu gezwungen, in ihre dunkle Vergangenheit einzutauchen. Jetzt erzählt Natascha Kampusch erstmals, wie schwer sie es hatte, ihre Rolle zu finden - und warum sie den Glauben an das Gute im Menschen trotz allem nicht verloren hat. Das bewegende Buch einer mutigen Frau, die immer wieder die Kraft findet, ihr Leben in die Hand zu nehmen.


Die Frau mit dem Loch im Herzen, das war ich." Gerade 26 geworden, hat Cheryl Strayed das Gefühl, alles verloren zu haben. Und so trifft sie die folgenreichste Entscheidung ihres Lebens: die mehr als tausend Meilen des Pacific Crest Trail zu wandern, durch die Wüsten Kaliforniens, über die eisigen Höhen der Sierra Nevada, durch die Wälder Oregons bis zur "Brücke der Götter" im Bundesstaat Washington - allein, ohne Erfahrungen und mit einem Rucksack auf dem Rücken, den sie "Monster" nennt. Diese Reise führt Cheryl Strayed bis an ihre Grenzen und darüber hinaus ...

»Ein beeindruckender autobiografischer Bericht!«


43 kreative Schnitzprojekte für naturliebende Kinder und Erwachsene

Leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Gebrauchsgegenstände, Spielzeug und Tiere aus Ästen und Zweigen

Das ideale Geschenk für alle Schnitz-Fans

Im Wald, am Lagerfeuer oder an der Bushaltestelle. Schnitzen ist ein kreativer Zeitvertreib. Anhand toller Projekte werden Schnitztechniken gezeigt, mit denen Sie schnell zum Schnitzprofi werden. 43 kreative und verständliche Schritt-für-Schritt Anleitungen für jedes Alter. Ob Löffel, Messer, Segelboot, ein Damepsiel oder wunderschöne Tierfiguren - wie Eulen, Krokodile, Reiher - oder kleine Blumen und Bäume - mit diesem Buch können Sie aus schlichten Ästen kleine Kunstwerke entstehen lassen!


Mit 57 Kilometer Länge ist der Gotthard-Basistunnel nicht nur der längste Tunnel der Welt, sondern mit seiner fast 20-jährigen Baugeschichte gehört er zu den grossen Ingenieurleistungen Europas. Dieser Bildband beinhaltet die wichtigsten Zahlen, Fakten und Hintergründe über die schnellste Nord-Süd-Verbindung Europas. Daneben steht aber auch die spannende Geschichte des Gotthards, seiner ersten Eisenbahn und der berühmten "Krokodil"-Lokomotiven im Fokus. Die wichtigen Lokomotiven werden mit Bildern, einer kurzen Beschreibung und einigen technischen Daten vorgestellt. Ein Lokführer vom Gotthard erzählt von seiner Arbeit und lässt den Leser die Gotthardbahn aus einem ganz anderen Blickwinkel miterleben. Und weil die alte Bergstrecke mit ihren Kehr- und Spiraltunnels in Zukunft touristisch vermarktet wird, fehlen auch Ausflugstipps und Wandervorschläge entlang dieser kulturhistorisch interessanten Eisenbahnlinie nicht. Am Schluss des Buches zeigt ein verkehrspolitischer Ausblick, wie es mit dem europäischen Verkehrsschienennetz weitergehen soll. Mit 200 Abbildungen illustriert der Gotthard-Bildband die wichtigsten Facts & Figures über das Jahrhundert-Bauwerk.


Als Jürgen Mette während eines Fernsehdrehs mehrfach von einem unkontrollierten Zittern überfallen wird, ahnt er, dass mehr als Kälte und Erschöpfung dahinterstecken. Eine Reihe ärztlicher Untersuchungen bringt schließlich die deprimierende Gewissheit: Parkinson ist in sein Leben getreten. Ein Leben, das vorher bestimmt war durch sein hohes Maß an Energie, Lebensfreude und einen vollen Terminkalender, wird nun von der unheilbaren Krankheit beeinflusst.

In diesem Buch erzählt Mette von seinem ereignisreichen Lebenslauf. Und nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen einer chronischen Krankheit, die seinen Alltag mehr und mehr prägt. Skurrile und niederschmetternde Erlebnisse haben darin ebenso Platz wie Mut machende Erfahrungen und tiefe Einsichten darüber, was im Leben trägt und wirklich zählt.


This Jenny war Unternehmer, Politiker, Vater, Ehemann und Lebenspartner. Und er war ein Menschenfreund. In seiner direkten, ehrlichen Art redete er sich in die Herzen der Menschen. This Jenny war ein Mann des Volkes. This Jenny nahm nie ein Blatt vor den Mund - auch nicht als Ständerat. Er war ein Macher. Und dies bereits in seiner Kindheit, die von Armut und Vernachlässigung geprägt war. Und erst recht, als er, knapp 62-jährig, am 6. Februar 2014 die Diagnose Magenkrebs erhielt. Er handelte sofort, regelte die Weiterführung seiner Firma, kümmerte sich um sein Testament und schrieb sich bei Exit ein. This Jenny war einer, der nicht nur sein Leben selber schmieden, sondern auch seinen Tod selbst bestimmen wollte. This Jenny hatte - nach reiflicher Überlegung - Ja gesagt zu einem Buch über ihn. Nicht ein-, sondern zweimal. Das erste Mal, als noch die Hoffnung bestand, er könne dem Autor Ueli Oswald selber Red und Antwort stehen. Das zweite Mal, als klar wurde, dass der ersten Begegnung mit seinem Biografen keine zweite folgen würde und This Jenny am Vorabend seines Todes sehr bewusst Namen hinterließ. Namen von Menschen, die ihn ein Stück des Wegs begleitet hatten. Namen von Menschen, die er liebte, denen er freundschaftlich verbunden war. Namen von Menschen, die im nun vorliegenden Buch über ihn und sein reiches Leben erzählen. This Jenny kam am 4. Mai 1952 im Kantonsspital Glarus zur Welt, und er starb - viel zu früh - am 15. November 2014, am selben Ort. Er fehlt.


Das Rennen um die Direktroute in der Eiger-Nordwand

Im Februar 1966 trafen zwei Bergsteigerteams am Fus der Eiger-Nordwand ein. Ihr Ziel: die Wand auf eine neuen Direktroute zu durchsteigen. Das eine Team unter dem Amerikaner John Harlin - das andere mit acht vergleichsweise unbekannten Kletterer aus Deutschland. Ein Wettrennen begann...

Über die nächsten fünf Wochen spielte sich in der Wand ein aussergewöhnliches Drama ab. Beide Teams kämpften mit verheerendem Wetter, Ausrüstungs- und Lebensmittelknappheit, Verletzungen und Erkrankungen. Anfangs folgten sie unterschiedlichen Routen, doch je höher sie in der Wand aufstiegen, desto mehr arbeiteten sie zusammen. Ende März gipfelte die Durchsteigung in einer nie zuvor dagewesenen Mischung aus Tragödie und Triumph. Fast 50 Jahre später schildern Peter & Leni Gillman in "Eiger extrem" auf packende Weise die damaligen Ereignisse. Zum ersten Mal vereinigt das Buch die Sichtweisen beider Teams und erzählt die bislang unbekannte vollständige Geschichte der epischen letzten Tage der Durchsteigung - ein Überlebenskampf und Grenzgang, der in der Alpingeschichte seinesgleichen sucht.


50 Jahre alpine Erlebnisse - 50 Kurzgeschichten

Emil Zopfi hat die Geschichte des Bergsteigens der vergangenen fünfzig Jahre aktiv miterlebt, vom Holzkeil zum Bohrhaken, vom Extremklettern mit schweren Schuhen und Strickleitern zum Sportklettern mit leichten Schuhen und Magnesia an den Fingerspitzen, das "noch schöner als Fliegen" sein kann.

Die fünfzig Texte erzählen von der grossen Sehnsucht, die an Sucht grenzt, wenn der "Stoff" fehlt: der Fels! Vom Glück nach einer gelungenen "on sight"-Begehung, vom Klettern im Tangotakt, Stürzen ins Seil und dem Scheitern am Berg oder an den eigenen Grenzen. Mit feinem Humor erinnert er sich an Begegnungen, etwa mit der Boxlegende Muhammad Ali auf 3842 Meter über Meer - falls sie wirklich stattgefunden hat - oder mit Orten, wo Hermann Hesse nackt kletterte oder Max Frisch einen alten Freund demütigte. Klettern - das Fest im Fels - hat mehr mit Menschen zu tun als mit Schwierigkeitsgraden. Es geht um Liebe, Leidenschaft und Freundschaften, auch zerbrochene, und Freunde, die nur noch in der Erinnerung leben.


Die Journalistin Lisbeth Herger hat Lina Zinggs Geschichte aufgeschrieben. Sie ist jedoch nicht nur Journalistin, sondern auch Dozentin, Schreibcoach, Biografikerin und - natürlich - Autorin.


Henning Mankells persönlichstes Buch - das Mut macht zum Leben.

Die Diagnose Krebs hat Henning Mankell an einen alten Albtraum erinnert: im Treibsand zu versinken, der einen unerbittlich verschlingt. Im Nachdenken über wichtige Fragen des Lebens fand er ein Mittel, die Krise zu überwinden. Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Welche Art der Gesellschaft will ich mitgestalten? Er beschreibt seine Begegnungen mit den kulturgeschichtlichen Anfängen der Menschheit, er reflektiert über Zukunftsfragen und erzählt, was Literatur, Kunst und Musik in verzweifelten Momenten bedeuten können. Henning Mankell blickt zurück auf Schlüsselszenen seines eigenen Lebens und beschreibt Fähigkeiten und Strategien, ein sinnvolles Leben zu führen.


Der Satiriker Andreas Thiel erklärt, warum das Böse Angst vor dem Humor hat und warum man diesen gerade deshalb nicht verlieren darf. Von der altindischen Philosophie über den Buddhismus bis hin zu religiösen und kulturellen Unterschieden in Europa und anhand der Mechanismen, welche Komiker anwenden, um ihr Publikum zum Lachen zu bringen, erklärt Andreas Thiel, warum wir Menschen unsere Differenzen nur mit Humor überwinden können.



Der Pionier des Fliegens über die großen Fragen des Lebens

Neben seiner ungebrochenen Abenteuerlust, den Himmel zu entdecken, erforscht Bertrand Piccard als Psychiater seit Jahren und mit großer Leidenschaft das Innenleben der Menschen. In diesem Buch schlägt er einen faszinierenden Bogen von der Fliegerei zu den großen Lebensfragen nach Sinn, Umgang mit Krisen und dem Tod. Bertrand Piccards Texte bergen eine Fülle von Anregungen, die täglichen Entscheidungen und Überzeugungen zu hinterfragen und dem eigenen Leben neue Impulse zu geben.

»Neue Impulse vom Himmelsforscher«, Berner Zeitung, 28.12.2015


Potente Heilpflanzen - sanfte Antibiotika-Alternativen
Ca. 16 Mio. deutsche leiden unter Blasenbeschwerden
So helfen Heilpflanzen und Naturheilverfahren - alle wichtigen Informationen über pflanzliche Antibiotika
Die Blase mit einfachen Mitteln aktiv trainieren
Viele alltagstaugliche Tipps und Maßnahmen für mehr Lebensqualität
Das Buch unterstützt die Therapie beim Facharzt

Die Blase ist ein Organ, das allein oder mit der Niere Probleme machen kann. Dabei helfen pflanzliche Antibiotika, die keine Resistenzen hervorrufen, sowie viele Heilkräuter. Dr. Andrea Flemmer zeigt alternative Behandlungsmöglichkeiten und auch die Grenzen, damit Betroffene rechtzeitig zum Arzt gehen können. Die meisten Blasenprobleme wie Blasenschwäche oder Blasenentzündung können aber kuriert werden. Es gibt kaum andere Beschwerden, die so leicht natürlich zu behandeln sind.

auf den Punkt gebracht:
Potente Heilpflanzen - sanfte Antibiotika-Alternativen
Ca. 16 Mio. deutsche leiden unter Blasenbeschwerden
So helfen Heilpflanzen und Naturheilverfahren - alle wichtigen Informationen über pflanzliche Antibiotika
Die Blase mit einfachen Mitteln aktiv trainieren
Viele alltagstaugliche Tipps und Maßnahmen für mehr Lebensqualität
Das Buch unterstützt die Therapie beim Facharzt